Cookies

Cookie-Nutzung

Aufblasbarer Sessel – für entspannte Stunden

Aufblasbarer Sessel Der aufblasbare Sessel ist nicht nur ein trendiges Möbelstück fürs Kinderzimmer. Es gibt vielseitige Verwendungsmöglichkeiten und Modelle für den Pool, das Wohnzimmer oder den Strand. Wie praktisch und bequem die einzelnen Sitzgelegenheiten sind, hängt von der Oberfläche und der Form ab. Unser Ratgeber präsentiert dir deshalb verschiedene Sessel mit ihren Besonderheiten, wichtige Tipps zur Verwendung und beliebte Produktbeispiele.
Besonderheiten
  • schnell aufgebaut
  • leichtes Gewicht
  • bequemer Sitz
  • Rücken- und Armlehnen

Aufblasbare Sessel Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Poolsessel, Kindersessel, Bestseller

Anforderungen an einen aufblasbaren Sessel – bequem und robust

Ein aufblasbarer Sessel ist praktisch und vielseitig. Er lässt sich mit Luft aufpumpen und ist stets zur Stelle, wenn du ihn brauchst. Wie wäre es beispielsweise im Gartenhaus, beim Camping oder am Pool mit einer bequemen Sitzgelegenheit? Oder du stattest sogar eine Ecke in deinem Wohnzimmer mit solch einem Modell aus. Natürlich sind auch Kinder von den witzigen Motiven und Formen begeistert. Kurz gesagt: für fast jede Gelegenheit gibt es den passenden aufblasbaren Sessel. Wird er mal nicht gebraucht, ist er in wenigen Minuten wieder abgelassen, klein gefaltet und im Schrank verstaut.

Viele Kunden überzeugt der günstige Preis. Statt sich mit einer kompletten Sofa-Garnitur auszustatten, lässt sich das Wohnzimmer auch mit aufblasbaren Möbeln gestalten. Gerade Studenten oder Berufseinsteiger mit geringem Einkommen setzen immer mehr auf den flexiblen Sessel. Das leichte Gewicht ist ebenso ein Vorteil. So kannst du ihn schnell von der einen Ecke zur anderen tragen und die Möbel so stellen, wie du sie brauchst. Je nach Design ist der Sessel ein wahrer Hingucker und bietet ausreichend Komfort zum Relaxen. In Kombination mit einem passenden Hocker ist das individuelle Möbelstück schnell in deinen Haushalt integriert. Dennoch gibt es einige Punkte, die du bei der Auswahl beachten solltest:

  • Nur ein robustes Material und eine hochwertige Verarbeitung bringen die gewünschte Haltbarkeit mit sich. So bleibt dir der Sessel lange im Dienst.
  • Zur hochwertigen Verarbeitung zählen abgerundete Ecken und Kanten. Nichts darf kratzen oder unangenehm stechen.
  • Bequemlichkeit steht an oberster Stelle. Schließlich sollst du länger als 5 Minuten auf dem Sessel Platz nehmen können.
  • Die Oberflächen müssen sich leicht abwischen oder reinigen lassen. Denn du kannst sie nicht einfach in die Waschmaschine geben.
  • Am besten sind kleines Reparaturset sowie eine Luftpumpe direkt im Lieferumfang enthalten.

Neben diesen grundsätzlichen Anforderungen gibt es viele weitere Eigenschaften und Besonderheiten, die die verschiedenen Kategorien von aufblasbaren Sesseln mit sich bringen. In den folgenden Abschnitten wollen wir uns diese Arten näher anschauen. Welches Modell eignet sich für dich am besten?

Funktionsweise der Sessel – für Wohnzimmer und Terrasse

Du bekommst Besuch und plötzlich reichen die Sitzgelegenheiten nicht mehr. Statt die Küchenstühle zu Hilfe zu nehmen, bietest du einfach deinen neuen aufblasbaren Sessel an. Ob als Ohrensessel mit praktischer Rücken- und Armlehne oder im Lounge Stil – dem Design und der Bequemlichkeit sind hier förmlich keine Grenzen gesetzt. Die meisten Modelle bestehen aus einem robusten Kunststoff, der mit einer angerauten und weichen Velours-Oberfläche versehen ist. Vergiss also die 90er-Jahre-Modelle mit ihrem glatten durchsichtigen PVC-Look. Ein moderner Sessel ist bequem, du rutscht nicht ab und du wirst auch nicht schwitzen. Entscheide dabei selbst, wie hoch die Lehne am Rücken ausfallen soll und welche Armstützen du benötigst.

Mehrere Kammern und Stützen formen den Sessel und machen ihn besonders robust. Sie liegen dicht beieinander, um einen hohen Komfort beim Sitzen zu bieten. Das schont den Rücken und ermöglicht dir, bequem ein Buch zu lesen und zu entspannen. Daneben gibt es Modelle mit integrierter Liegefunktion. Du klappst die Sitzfläche mehrfach aus und hast eine Art Luftbett und einen Sessel in einem Produkt.

Willst du die Sessel auch für deine Terrasse nutzen? Kein Problem. In diesem Fall benötigst du aber eine verstärkte Bodenfläche, damit keine kleinen Steinchen oder andere spitze Unebenheiten Schaden am Material hinterlassen können. Achte beim Kauf nur darauf, dass der Chair auch für den Outdoor-Bereich geeignet ist und ebenso auf der Wiese genutzt werden kann. Vermeide jedoch ständige und direkte Sonneneinstrahlung. Hier leidet das Material enorm und der Sessel verliert an Haltbarkeit.

Aufblasbare Poolsessel – für Wasser und Garten

Wer einen eigenen Pool im Garten besitzt, sollte sich im Außenbereich eher für einen Poolsessel entscheiden. Ganz entspannt liegst du auf dem Wasser oder sonnst dich auf deiner neuen Liegemöglichkeit. Vergiss die alte Luftmatratze schnell, wenn du einen höheren Komfort geboten bekommst. Derartige Liegesessel sollten etwa 180 cm lang und breiter als ein Meter sein. Praktische Getränkehalter an der Armlehne erhöhen dir die Bequemlichkeit. So brauchst du dein Getränk nicht auf den Boden stellen. Eine Besonderheit dieser Modelle ist die schnell trocknende und robuste Oberfläche. Die Sessel sind glatt, damit das Wasser gut abfließen kann. Außerdem sind kleine Steinchen auf dem Untergrund kein Problem für das Material. Die meisten Hersteller verzichten auf zu hohe Armlehnen, damit du besser ins Wasser absteigen kannst.

Aufblasbare Kindersessel – als Tiere oder mit Motiven

Kinder lieben aufblasbare Sessel als eine praktische und bequeme Sitzmöglichkeit. Vor allem die schönen Motive und Designs haben es den Kleinen angetan. Hier gibt es Sessel, die in Form eines Tieres gefertigt sind. Die Armlehnen sind dabei beispielsweise auch die Arme des Teddybären und die obere Lehne bildet seinen Kopf. Sessel für kleinere Kinder sollten eine niedrige Sitzhöhe und eine hohe Lehne haben. So ist mehr Sicherheit geboten. Außerdem dürfen die Modelle nicht schnell kippen. Praktisch ist ein weicher Überzug aus Stoff. Geht also doch mal etwas vom Getränk daneben und wird der Sessel angemalt, wäschst du den Bezug problemlos in der Maschine. Noch dazu sind die Modelle schnell aufgeblasen und wieder zusammenfaltet und ideal für Reisen geeignet. Mit einem Gewicht von gut 1 kg und Maßen von etwa 50 x 50 cm sind sie in jedem Gepäck problemlos verstaut.

Wichtig: Prüfe den Kindersessel vor dem Kauf auf mögliche Schadstoffe. Schließlich sollte das Material keinen chemischen Gesuch hinterlassen und frei von Phthalaten sein.

Der Unterschied von aufblasbaren Kindersesseln zu den Modellen von Erwachsenen liegt nicht nur in der Größe. Die Belastbarkeit und der robuste Aufbau spielen hier eine wichtige Rolle. Schließlich müssen die normalen Sessel deutlich mehr Körpergewicht tragen und richtig verlagern können, ohne umzukippen.

In diesem Video siehst du einen aufblasbaren Kindersessel von Intex im Test:

Extras und Komfort – Getränkehalter, Hocker oder Liegefläche

Für die Auswahl des richtigen Sessels musst du dir selbst klar werden, in welche Richtung es gehen soll. Neben den einfachen Standard-Modellen mit Rückenlehnen und Armlehnen gibt es spezielle Designersessel. Sie besitzen beispielsweise eine runde oder ovale Form und haben eine vertiefte Sitzfläche. Armlehne und Rückenlehne verschmelzen zu einer Einheit. Alternativ dazu gibt es Modelle mit einer sehr hohen Rückenlehne und eher flachen Seiten. Die sogenannten Relaxsessel ermöglichen dir eine gute Liegeposition und können individuell mit einem kleinen Hocker im passenden Design kombiniert werden. Oder du entscheidest dich für einen Relaxsessel als Lounge mit einem längeren und leicht gebogenen Fußbereich, der sich deiner entspannten Haltung gut anpasst.

Wem ein authentisches Design wichtig ist, der sollte sich beispielsweise für Sessel in gesteppter Optik entscheiden. Auf einen ersten und ungeschulten Blick ist das Modell gar nicht als aufblasbarer Sessel zu erkennen und fügt sich in das Bild der restlichen Einrichtung. Nur bei näherer Betrachtung und natürlich beim ersten Hinsetzen ist er enttarnt. Hier sind vor allem dunkle Farben wie Blau, sehr beliebt. Weitere besondere Features können sein:

  • Abnehmbare Rückenlehnen: Hier bestimmst du deinen Komfort eindeutig selbst. Die Rückenlehne ist als Luftkammer vom übrigen Sessel getrennt und lässt sich nach Belieben abnehmen.
  • Seitliche Taschen: An den Seiten oder Armlehnen können kleine Taschen eingearbeitet sein, beispielsweise, um eine Zeitung oder ein Buch aufzubewahren. So brauchst du keinen kleinen Tisch als Ablagefläche.
  • Eingebaute Pumpe: Je größer der Sessel, desto schwieriger ist das Aufpumpen. Manche Modelle bieten eine elektrische Pumpe im Lieferumfang, andere haben sie direkt integriert. Einfach an eine Steckdose anschließen, einschalten und schon füllt sich der Sessel mit Luft.
  • Getränkehalter: Nicht nur die Badesessel für den Poolbereich sind mit einem Getränkehalter ausgestattet. Eine kleine Vertiefung in der Armlehne nimmt problemlos deinen Becher, eine Dose oder gar eine Flasche auf. So hast du dein Getränk am Sessel immer parat.
  • Wasserabweisende Oberfläche: Selbst die Modelle für den Gartenbereich sind mit einer weichen Oberfläche bezogen und bieten ein angenehmes Hautgefühl. Trotzdem ist das Material so behandelt, dass es wasserabweisend wirkt und im Außenbereich leichter zu pflegen ist.

Besondere Designs – Fußball oder Fatboy

Und natürlich sind auch den außergewöhnlichen Designs keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Sessel, der eine aufblasbare Sitzfläche und trotzdem hölzerne Beine besitzt? Oder mit einem Modell als Fußball oder als riesengroße Hand? Aufgeblasen sollten die Modelle aber nicht nur witzig aussehen, sondern die gewünschte Bequemlichkeit liefern. Ein unpraktischer Sessel verfehlt eindeutig seine Funktion.

Die Marke Fatboy hat beispielsweise einen aufblasbaren Liegesessel entwickelt mit nur einer großen Öffnung. Statt einer elektrischen Pumpe fängst du die Luft (Air) mit der Öffnung ein, verschließt den Sessel und setzt dich überall an Ort und Stelle bequem hin. Ob auf einer Wanderung oder bequem am Strand – derart kleine und robuste Sessel sind ideal für unterwegs. Ein Beispiel für die Anwendung siehst du in diesem kurzen Video:

Die Vor- und Nachteile von aufblasbaren Sesseln

VorteileNachteile
  • für Innen- und Außenbereich
  • günstiger Preis
  • leichtes aufblasen
  • bequeme Sitzposition
  • robustes Material
  • weiche und pflegeleichte Oberflächen
  • platzsparende Aufbewahrung
  • nützlich als Gästesessel
  • weiche Luftpolsterung
  • begrenzte Haltbarkeit
  • Material nicht waschbar
  • auf Dauer nicht alle Modelle bequem

Aufpumpen und Platz nehmen

Hast du den Sessel einsatzbereit, muss er nur noch aufgepumpt werden. Doch wie bekommst du nun effektiv und schnell Luft in die Kammern? Sehr kleine Kindersessel bläst du in wenigen Minuten mit dem Mund und der eigenen Puste auf. Schwieriger werden größere Modelle für Erwachsene. Eine Handpumpe oder eine Fahrradpumpe helfen weiter. Einfach das Ventil öffnen und den passenden Aufsatz einführen. Wem das immer noch zu anstrengend ist, der entscheidet sich für eine elektrische Pumpe. Doch Vorsicht: der Sessel darf nicht zu prall aufgepumpt werden. Unter enormer Gewichtsbelastung gibt das Material schnell nach und die Nähte reißen auf. Der Sessel sollte nach dem Aufpumpen also immer ein wenig formbar und flexibel bleiben.

Jetzt kannst du gemütlich auf dem Modell Platz nehmen. Doch wie? Manche Sessel sind in ihrer Formgebung so definiert, dass nur wenige Sitzmöglichkeiten geschaffen werden. Durch Rundungen und Wölbungen wirst du quasi in eine Position gedrückt. Für den ersten Moment scheinen diese Sessel besonders angenehm und bequem. Auf Dauer benötigt der menschliche Körper aber einen Positionswechsel, der hier nur schwer möglich ist. Sollte die Oberfläche aber zu gerade und flach geformt sein, ist wieder kein Sitzkomfort gegeben. Mit einer strukturierten Oberfläche wird das Verhalten eines normalen Polsters am besten imitiert. Kindersessel bieten meist nur eine kleine Sitzmulde, damit die Kleinen nicht nach vorn von der Fläche rutschen.

Legst du den Sessel nach Gebrauch wieder zusammen, sollte er trocken sein und darf keine Fremdkörper mehr am Boden kleben haben. Andernfalls schimmelt das Material möglicherweise oder wird durch kleine Steinchen beschädigt. Lagere ihn am besten an einem trockenen und nicht zu heißen Ort. So bleibt er dir über mehrere Jahre erhalten.

Kaufkriterien für aufblasbare Sessel – Größe und Maximalbelastung

Beliebte Modelle, verschiedene Designs und Vorteile der aufblasbaren Sessel haben wir dir bereits gezeigt. Jetzt soll es an die Kaufkriterien gehen. Mit der folgenden Tabelle weißt du genau, worauf es bei der Auswahl einer neuen Sitzgelegenheit ankommt.

KriteriumHinweise
Größe
  • Länge meist zwischen 100 und 180 cm
  • auch kleine Kindersessel vorhanden
  • bequeme runde Formen
  • abhängig vom Sitzen oder Liegen
  • immer an eigener Körperlänge orientieren
  • mit oder ohne Hocker nutzbar
Maximalbelastung
  • jeder Sessel hat eine Maximalbelastung
  • Material sollte dehnbar sein
  • größere Modelle gehen bis ca. 200 kg
  • kleinere Sessel halten nur ca. 130 kg aus
  • Maximalbelastung muss sichtbar sein
  • darf niemals überschritten werden
Anwendungsbereich
  • für den Innen- oder Außenbereich
  • soll auch als Schlafmöglichkeit dienen
  • als Schwimmsessel auf dem Wasser
  • Relaxsessel mit Liegefunktion
  • kleine Sessel fürs Kinderzimmer
Material
  • auf Kunststoff, Kautschuk oder Polyester
  • muss starker Belastung standhalten
  • verstärkter Bodenbereich für Außen
  • manche Oberflächen mit Textilfasern
  • praktischer Überzug bei Kindersesseln
  • Materialstärke von 20 bis 30 mm
Extras
  • Getränkehalter in der Armlehne
  • abnehmbare Rückenlehne
  • seitliche Taschen
  • elektrische Pumpe
  • wasserabweisende Oberfläche
  • zusätzlicher Hocker

Die wichtigsten Hersteller – Intex, Bestway und Fatboy

Aufblasbare Möbel sind bei vielen Herstellern im Sortiment zu finden. Oftmals sind sie aber nur für einen bestimmten Anwendungsbereich vorgesehen. Wenn du nach einem bestimmten Modell suchst, solltest du die Hersteller gut miteinander vergleichen. Zu den führenden Firmen im Versand gehören hier:

HerstellerBesonderheiten
Intex
  • qualitätsgeprüfte Modelle
  • beflockte Oberflächen
  • extra weite Öffnungen
  • bequeme Liegeposition
  • Modelle vielseitig einsetzbar
  • verschiedene Größen und Farben
Bestway
  • günstige Preise
  • inklusive Reparaturset
  • große Sicherheitsventile
  • mehrere Luftkammern
  • Modelle für Innen- und Außenbereich
  • moderne Formen und Farben
Fatboy
  • kompakter Sitzsack
  • extra große Öffnung
  • zum „Einfangen“ von Luft
  • wind- und wasserdicht
  • leichte Materialien
  • hält Luft besonders lange

Ebenso gibt es im Sortiment anderer Marken aufblasbare Sitzmöbel zu finden. Teilweise kommen sogar mit jedem Sommer neue Angebote und Farben auf den Markt. So ist der Sessel in diesem Sinne zu einem wahren Trendobjekt geworden. Weitere Firmen sind:

  • Worlds Apart
  • Jilong Avenli
  • Infactory

Die vier beliebtesten Sessel – aufblasbar und bequem

Intex Sessel mit Fußablage

(10 Rezensionen)
Intex Sessel mit Fußablage

Besonderheiten

  • Länge: 76 cm
  • mit Hocker
  • Farbe: Grau / Schwarz
  • flache Rückenlehne
  • mit Getränkehalter
Dieser Artikel bietet dir eine gemütliche Position – halb im Sitzen, halb im Liegen. Die Rückenlehne reicht relativ weit nach hinten und dient dem bequemen Anlehnen. Die Oberfläche ist weich strukturiert und der Boden etwas verstärkt. Somit bekommst du nicht nur ein Modell für den Innenbereich, sondern setzt den Sessel problemlos auch draußen ein. Das besondere Extra ist der eingebaute Getränkehalter. Ein Glas oder ein Becher stellst du nicht neben dir auf den Boden, sondern direkt in den Sessel. Es gibt den passenden Hocker für deine Füße direkt dazu. Ansonsten musst du die Beine leicht verschränken, um eine Liegeposition zu erreichen. Kunden nutzen den Sessel beispielsweise auf dem Balkon und finden ihn sehr bequem. Ein leichter Geruch ist anfangs aber zu merken.
Amazon.de
23,49
inkl 19% MwSt

Ausziehbarer Sessel

(67 Rezensionen)
Ausziehbarer Sessel

Besonderheiten

  • Farbe: Schwarz
  • Maße: 107 x 221 x 66 cm
  • schnell aufgepumpt
  • komfortable Rückenlehne
  • als Bett auszuklappen
Falls sich der nächste Besuch nicht vorher ankündigt, hast du lieber diesen Sessel parat. Es handelt sich um ein aufblasbares Modell, das gleichzeitig zum Sitzen und zum Schlafen als Liege verwendet werden kann. Du bekommst eine bequeme Rückenlehne und zwei Seitenteile. Die Sitzfläche lässt sich mit ihren Kissen aufziehen und auf eine Liegefläche von über zwei Metern bringen. Die Seitenteile bleiben dabei als Begrenzung stehen und bieten zusätzlich Halt. Das Ventil zeigt eine extra weite Öffnung, damit der Artikel schneller aufgeblasen werden kann. Auch das Ablassen der Luft erleichtert sich dadurch. Die Oberfläche ist beflockt und angenehm weich. Ein Getränkehalter ist sogar als zusätzliches Extra eingelassen. Geht doch mal etwas daneben, kann die Oberfläche einfach abgewischt werden. Kunden sind geteilter Meinung, was die Haltbarkeit betrifft. Mit der Zeit verliert das Modell etwas Luft.
Amazon.de
23,00
inkl 19% MwSt

Aufgeblasener Sitzsack

(13 Rezensionen)
Aufgeblasener Sitzsack

Besonderheiten

  • moderne Farben
  • Material: PVC
  • Maße: 104 x 107 x 71 cm
  • beflockte Oberfläche
  • 4 Luftkammern
Bei diesem Produkt handelt es sich weniger um einen typischen Sessel. Vielmehr nimmt es die Form eines Sitzsacks als Lounger ein. Rückenlehne und Armlehne sind leicht ausgeprägt und sorgen für einen angenehmen Komfort. Mit den Maßen 104 x 107 x 71 cm ist der Sessel schnell aufgeblasen und auch wieder abgebaut. Eine normale Handpumpe sollte bei dem großen Ventil zum Aufblasen ausreichen. Du benötigst also nicht zwingend eine elektrische Pumpe. Insgesamt handelt es sich um 4 Kammern in einem trendigen Design. Vor allen in Jugendzimmern kommen derartige Loungesessel besonders gut zur Geltung. Kunden mögen die beflockte weiche Oberfläche und empfinden das Produkt als gemütlich und kompakt zugleich.
Amazon.de
15,75
inkl 19% MwSt

Runder aufblasbarer Sessel

(5 Rezensionen)
Runder aufblasbarer Sessel

Besonderheiten

  • rundes Design
  • Farbe: Grün
  • gepolsterter Boden
  • für Innen- und Außenbereich
  • hohe Rückenlehne
Dieser Artikel besticht mit seiner runden und modernen Form. Rückenlehne und Armlehnen gehen dabei ineinander über und bilden in der Mitte eine kleine Sitzfläche. Die Maße für das Modell liegen bei 112 x 109 x 69 cm. Dabei kann es sowohl innen als auch außen zum Einsatz kommen. Das Material ist am Boden etwas verstärkt, damit kleine Unebenheiten und Steinchen keine Schäden hinterlassen. Eine Besonderheit im Design ist die teilweise transparente Fläche rings um den Sessel. Die Sitzfläche selbst ist mit einem weichen und angenehmen Material überzogen. Es lässt sich problemlos abwischen und ist wasserabweisend. Kunden sind vom Komfort überzeugt, beschreiben jedoch eine kurze Haltbarkeit. Es ist also Vorsicht bei der Verwendung im Außenbereich geboten.
Amazon.de
32,75
inkl 19% MwSt

Kundentipps – weiche Unterlage im Außenbereich

Für den Außenbereich lohnt sich eine weiche Bodenmatte oder Unterlage. Somit bohren sich keine kleinen Steinchen in das Material und die Haltbarkeit wird enorm verlängert. Die meisten Sessel halten etwa zwei bis drei Jahre. Auch die Hersteller geben die typische Garantie von ein bis zwei Jahren, jedoch nur auf Materialfehler. Kommt es zu einem Schaden, kannst du nicht mehr mit einem Austausch rechnen. Ist das Ventil kaputt, gibt es bei manchen Firmen auch ein Ersatzventil. Ebenso besteht die Möglichkeit, den Artikel mit einem Reparaturset wieder zu flicken. Bei manchen Modellen ist solch ein Set bereits enthalten. Mach das Loch ausfindig, säubere die Stelle und klebe einen der Flicken darauf. Bestenfalls ist er durchsichtig oder in der Farbe des Materials, um dem Design treu zu bleiben.

Wichtig: Stelle deinen aufblasbaren Sessel niemals zu lange in die pralle Sonne. Das Material leidet stark unter der Einstrahlung.

Direkte Sonnenstrahlung ist je nach Modell zu vermeiden. Wer seinen Sessel beispielsweise zu stark aufbläst, riskiert einen Schaden in der Sonne. Auch die Nähte ermüden mit der Zeit. Wähle deshalb einen schonenden Platz oder räum die Sitzgelegenheiten immer unter einen Unterstand. Bei sehr windigem Wetter ist es ohnehin empfohlen, die Modelle in Sicherheit zu bringen. Sie haben eine große Angriffsfläche und wenig Halt.

Sessel kaputt – als Sperrmüll entsorgen

Ein Luftsessel kann nach etwa drei Jahren kaputt gehen und ist vielleicht nicht mehr zu reparieren. Dann heißt es: entsorgen. Doch wie funktioniert das am besten? Ein solches Modell ist definitiv als Sperrmüll zu betrachten und muss auf einem Wertstoffhof abgegeben werden. Oder du legst das Material bei der nächsten Sperrmüllsammlung mit vor die Haustür. Die Restmülltonne ist nicht der richtige Platz.

Fazit

Aufblasbare Sessel können eine sehr gute Anschaffung sein und sorgen sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen für Begeisterung. Sie besitzen vielseitige Einsatzbereiche, sind ausklappbar als Schlafmöglichkeit oder als Schwimmsessel verwendbar. Achte auf hochwertige und robuste Materialien, wenn das Modell im Außenbereich zum Einsatz kommen soll. Bestenfalls ist der Boden etwas verstärkt. Welche Größe du wählst und welche Extras das Produkt mitbringen soll, hängt ganz von deinen eigenen Vorstellungen ab. Zum Aufbauen benötigst du nur eine Luftpumpe und trägst den Sessel durch sein leichtes Gewicht dann an eine passende Stelle. Abgebaut lässt er sich klein zusammenlegen und bequem im Schrank verstauen. Von kostengünstig bis hin zum Designerstück sind alle Varianten zu haben und bei spontanem Besuch immer ihren Zweck Wert.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben