Cookies

Cookie-Nutzung

Aufblasbares Sofa – Liegekomfort mit Leichtgewicht

Aufblasbares Sofa Ein aufblasbares Sofa bietet luftige Sitzgelegenheiten auf der nächsten Party, beim Campen und beim Filmabend mit Freunden. Die bequemen Modelle sind sehr schnell aufgebaut und mit wenigen Handgriffen sogar für Übernachtungsgäste bereit. Stellt sich nur noch die Frage nach der richtigen Größe, dem Design und einer einfachen Handhabung. Unser Ratgeber zeigt dir die beliebtesten Sofas mit ihren Vorteilen und wichtige Hinweise zum Kauf.
Besonderheiten
  • große Liegefläche
  • bequeme Sitzmöglichkeit
  • schnell aufgebaut
  • leichtes Gewicht

Aufblasbare Sofas Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Outdoor, Kinder, Kaufkriterien, Bestseller

Anforderungen an ein aufblasbares Sofa – ausreichend Platz

Es ist kaum größer als ein Paket, in wenigen Minuten aufgebaut und bietet einen Sitzplatz für mehrere Personen – das aufgeblasene Sofa. Es wird einfach mit Luft gefüllt und kommt immer dann zum Einsatz, wenn man es eben braucht. Beispielsweise bei spontanen Übernachtungsgästen, bei deiner nächsten Gartenparty oder als günstige Sitzgelegenheit in deiner Studentenbude. Manche Modelle wirken besonders authentisch und sind auf den ersten Blick gar nicht als aufblasbares Möbelstück zu erkennen. Andere Varianten sind so klein und luftig leicht, dass sie sogar zum Campen als Bett oder beim nächsten Wanderausflug einfach mitgenommen werden können. Je nach Gelegenheit gibt es also auch immer das passende Sofa. Und wird es nicht mehr gebraucht, so verstaust du es klein gefaltet einfach wieder in deinem Schrank.

Die Auswahl scheint auf den ersten Blick nicht so einfach, denn der Markt ist voll von unterschiedlichen Modellen. Dabei spielen die Größe und die Materialbeschaffenheit eine wichtige Rolle. Schließlich soll das Sofa nicht nur gut aussehen, sondern ausreichend Platz bieten und einen gewissen Komfort. Das leichte Gewicht des Möbelstücks ist ebenso ein entscheidender Vorteil. Du nimmst das Sofa nicht nur unterwegs auf Reisen mit, sondern hast es auch schnell an eine andere Stelle gerückt oder vom Garten wieder ins Gartenhaus geräumt. Während beim Design vermutlich kaum Grenzen gesetzt sind, solltest du ein paar grundlegende Regeln bei der Auswahl von aufblasbaren Möbeln beachten:

  • Die Materialien sollten robust, mehrschichtig und somit lange haltbar sein. Am besten besitzt das Sofa einen verstärkten Boden.
  • Weiche Oberflächen sorgen für einen angenehmen Liegekomfort. Bestenfalls lassen sie sich feucht reinigen und einfach abwischen.
  • Jedes Sofa muss bequem zum Sitzen und Liegen sein. Du solltest also auf dem Sofa auch gut übernachten können.
  • Die Verarbeitung der Nähte und die Art der Ventile spielen eine wichtige Rolle. Dadurch ist es schnell aufblasbar und ebenso schnell abgelassen.

Die Sofas lassen sich in verschiedene Größen und Kategorien einteilen. Jedes Modell bringt dabei seine eigenen Vorteile und Besonderheiten mit sich. Deshalb zeigen wir dir in den folgenden Abschnitten einige Beispiele und gehen auf die wichtigsten Informationen näher ein. Welches Sofa passt also zu deinen Ansprüchen?

Funktionsweise und Material – mehrere robuste Kammern

Grundlegend muss ein aufblasbares Sofa schnell aufgestellt sein und einiges an Gewicht aushalten. Genau aus diesem Grund sind die Struktur im Inneren und das Design sehr wichtig. Die meisten Modelle bestehen aus mehreren Kammern und sind mit einer Lehne an den Armen und einer Rückenlehne ausgestattet. Die Module müssen getrennt voneinander aufgeblasen werden. Auf diese Weise bekommst du je nach Größe etwa zwei bis drei zusätzliche Sitzplätze für dein Wohnzimmer. Klappst du dann das Sofa aus, finden hier zwei Personen ihre gemütliche Nachtruhe. Im Inneren sind mehrere Kanäle und Stege eingearbeitet, damit das Sofa dem Körpergewicht standhält. Sie machen es also besonders robust und schonen deinen Rücken beim Schlafen. Ob die Stege in länglicher Form angebracht sind oder eher in gesteppter Optik, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen.

Die Modelle bestehen aus einem festen Kunststoff oder PVC. Allerdings sind die Oberflächen weich und angenehm gestaltet. Nicht zu vergleichen mit den aufblasbaren Trend-Möbeln der 90er Jahre. Die Velours-Oberfläche lässt sich sogar feucht abwischen und zeigt sich resistent gegen Verschmutzungen. Für die Nacht solltest du das Sofa aber zusätzlich mit einem Laken beziehen. Kommt dein Sofa auch im Außenbereich zum Einsatz, brauchst du einen verstärkten Boden und ein wasserdichtes Material. Es sollte mehrschichtig angelegt sein, damit kleine Steinchen keinen Schaden hinterlassen.

Aufblasbare Outdoor-Sofas – für Garten und Pool

Mit einem großen Garten und einem eigenen Pool zu Hause bietet sich natürlich ein Outdoor-Sofa an. Ähnlich einer Badeinsel sind die Modelle meist rundlich geformt, um auch im Wasser eine gewisse Stabilität zu verleihen. Du bekommst mehrere Liegemöglichkeiten in einem Produkt und somit eine komplette Lounge für deine nächste Party. Während manche Sofas mit einer sehr hohen Rückenlehne ausgestattet sind, zeigen andere ein zusätzliches Sonnenverdeck. Die Materialien sind relativ glatt gehalten und trocknen in der Sonne schnell. Außerdem sind die deutlich resistenter gegen direkte Sonneneinstrahlung und die Nähte robust verarbeitet. Praktische Getränkehalter, Armlehnen und Nackenstützen runden das Gesamtpaket je nach Design ab. Entscheide selbst, wie viele Erwachsene auf dem Sofa oder der Lounge Platz haben müssen und wie stark die Maximalbelastung sein sollte. In jedem Fall sollten die Sofas eher im flachen Wasser verwendet werden und nicht im offenen Meer. Durch die große Angriffsfläche trägt sie der Wind schnell aufs Wasser hinaus. Oder du verwendest das aufblasbare Outdoor-Sofa einfach als Sitzmöglichkeit für deine nächste Poolparty. So hast du immer ausreichend Platz für deine Gäste.

Luftsofas und Lounger – ideal fürs Camping

Ebenso eine beliebte Variante der aufblasbaren Sofas sind die sogenannten Lounger (Air Sofas). Hierbei handelt es sich förmlich um ein großes Luftkissen, das gefaltet die Form eines länglichen Sofas annimmt. Ob am Strand, im Park oder auch auf der nächsten Wanderung – du füllst das Sofa über eine besonders große Öffnung und hältst es mit beiden Händen fest. Danach rollst du den Verschluss etwas auf und fixierst ihn. Schon kannst du dich bequem auf einer Länge von etwa 185 cm und einer Breite von etwa 70 cm niederlassen. Das Gefühl erinnert zunächst an eine Hängematte und bringt für kurze Zeit einen gewissen Komfort mit. In Flexibilität und Mobilität kann dieses Luftsofa auf jeden Fall punkten. Für ein Gästebett oder als Übernachtungsmöglichkeit ist die Liege aber nicht geeignet. Dafür sind die Modelle zusammengefaltet kaum schwerer als eine Flasche Wasser und ideal im Reisegepäck verstaut. Die robuste Qualität der Materialien überrascht und auch die Luft bleibt erstaunlich lange in den Kammer. Wie das Ganze aussieht und funktioniert, siehst du in diesem Video:

Aufblasbare Kindersofas – mit niedlichen Motiven

Ein kleines aufblasbares Sofa ist auch im Kinderzimmer gern gesehen und bei den Kleinen eine beliebte Attraktion. Sie bekommen ihr eigenes Sofa im Miniformat, können Freunde übernachten lassen und haben einrn Ort zum Spielen, Springen oder Ausruhen. In Sachen Design gibt es die verschiedensten Farben und Motive. Vor allem die Disney-Motive und knallbunte Looks haben es den Kindern angetan. Die Sofas oder kleinen Sessel verfügen meist über eine robuste Rückenlehne und zwei Armlehnen an der Seite. Die Sitzfläche sollte relativ flach gestaltet sein, damit die Kinder bequem Platz nehmen können. Außerdem sind die Modelle meist mit einem zusätzlichen Überzug versehen. Er lässt sich einfach in der Maschine waschen und sorgt für mehr Hygiene im Kinderzimmer. Mit einem geringen Gewicht von etwa 1 kg können die Kinder ihr Sofa sogar selbst so platzieren, wie sie möchten. Von der Größe her sind sie meist 100 cm breit und 70 cm lang und selbst als kleines Reisebett nutzbar.

Wichtig: Kindersofas dürfen keine Schadstoffe oder Phthalate in den Materialien besitzen. Achte nach der Lieferung auf einen neutralen Geruch.

Qualität und Komfort – mit elektrischer Pumpe

Der Komfort sollte bei einem aufblasbaren Sofa an oberster Stelle stehen. Es muss nicht nur groß genug sein, sondern natürlich auch bequem. Die Qualität der Arm- und Rückenlehnen sind hier entscheidend. Schließlich musst du dich angenehm anlehnen können. Für eine bessere Stabilität sind manche Sofas deshalb nicht mit einer geraden Lehne ausgestattet, sondern besitzen eine ovale oder runde Form. Die Sitzfläche ist relativ hoch angelegt und ermöglicht dir ein leichtes Aufstehen. Du solltest also nicht zu tief in das Sofa einsinken. Willst du das Modell auch als Gästebett verwenden, muss die Liegefläche hoch und prall mit Luft gefüllt sein. Bei so flachen Sofamodellen ist nicht ausreichend Platz zum Boden gewährleistet. Verliert das Sofa etwas Luft, liegst du schnell direkt auf dem Fußboden. Weitere Komfortmerkmale sind:

  • Elektrische Pumpe: Dein Sofa hat bestenfalls eine Pumpe direkt integriert. Dafür musst du es nur noch an den Strom anschließen und die Kammern füllen sich von selbst mit Luft. Auf diese Weise lässt du auch problemlos Luft nach.
  • Zusätzliche Kissen: Einige Artikel haben die Lehnen fest integriert, andere Produkte bieten zusätzlich aufblasbare Kissen als das gewisse Extra. Wie bequem diese Kissen sind, hängt vom persönlichen Empfinden ab.
  • Getränkehalter: Relativ kleine Sofas oder Modelle für den Außenbereich können mit einem praktischen Getränkehalter versehen sein. So musst du dein Getränk nicht mehr auf den Boden stellen.
  • Wasserabweisende Oberfläche: Achte für den Außenbereich auf eine wasserabweisende und pflegeleichte Oberfläche. Über Nacht sollte das Sofa trotzdem nicht draußen stehen bleiben, da es vom Wind leicht davongetragen werden kann.

Besondere Designs – große Lounge oder einfacher Zweisitzer

Die Designs reichen von einem einfachen Zweisitzer ohne Armlehnen bis hin zu einer großen runden Lounge. Mach dir also Gedanken darüber, wo du das Sofa verwenden willst und wie viele Personen darauf Platz nehmen sollen. Manche Sofas kommen in professionell gesteppter Optik und sind von den herkömmlichen Modellen kaum noch zu unterscheiden. Andere sind eher ein Party-Sofa im bunten Look. Dabei sollten die Angebote nicht nur witzig aussehen, sondern in erster Linie Komfort, Haltbarkeit und ein Maß an Sicherheit bieten.

Die Vor- und Nachteile am aufblasbaren Sofa

VorteileNachteile
  • kostengünstig
  • Indoor und Outdoor
  • für mehrere Personen
  • leichtes Material
  • schnell aufgeblasen
  • Sitz- und Liegeposition
  • robustes Material
  • pflegeleichte Oberflächen
  • platzsparende Aufbewahrung
  • weiche Luftpolsterung
  • Haltbarkeit eingeschränkt
  • keine waschbaren Materialien
  • nicht alle Modelle bequem

Aufpumpen und Sicherheit

Nach dem Versand ist dein Sofa meist nicht größer als ein kleines Paket. Du solltest es zunächst komplett entfalten und nach den Ventilen suchen. Handelt es sich um mehrere Kammern, beginnst du am besten mit der unteren Kammer. Erst zum Schluss folgen Armlehnen und Rückenlehnen. Kaum ein Sofa wirst du aus eigener Lungenkraft aufpusten können. Eine Luftpumpe oder eine elektrische Pumpe sind hier wichtiges Zubehör. Dafür muss die Pumpe genau zum Ventil passen. Manche Sofas haben die Pumpe bereits integriert und brauchen nur noch an den Strom angeschlossen werden. In wenigen Minuten ist die Luft aufgefüllt und du kannst Platz nehmen. Allerdings darf dein Sofa nicht zu prall aufgeblasen werden, da sonst die Nähte unter zu starker Belastung stehen. Auch nach dem Aufpumpen muss das Material leicht flexibel und formbar bleiben. Beim Zusammenlegen solltest du auf ein sauberes und trockenes Material achten. Dreck und Steinchen am Boden beschädigen das Sofa vielleicht auf Dauer. Nicht größer als ein Paket wartet es am besten an einem trocknen und nicht zu warmen Ort auf den nächsten Einsatz.

Wie genau so ein Sofa aussieht und wie der Aufbau in der Praxis funktioniert, siehst du in diesem Video:

Safety First – wichtige Sicherheitshinweise

Ein aufblasbares Sofa ist immer ein kleines Sicherheitsrisiko, vor allem mit Kindern in der Nähe. Achte stets darauf, dass es stabil genug auf dem Boden steht. Kinder klettern schnell darauf oder spielen an der Lehne und könnten dadurch umkippen. Es muss also an sich einen stabilen und sicheren Stand haben. Manche Modelle sind deutlich höher als breit und kippen deshalb schnell nach hinten weg. Meist ist es sinnvoll, das Sofa eher an einen Schrank oder eine Wand zu stellen und nicht einfach mitten in den Raum. So vermeidest du auch ein zu schnelles Umkippen.

Kaufkriterien für aufblasbare Sofas – Qualität und Größe

Eine aufblasbare Couch gibt es in verschiedenen Ausführungen. Ob als Zweisitzer oder als große Lounge – wir haben die nachfolgenden die wichtigsten Kaufkriterien für dein neues Modell zusammengestellt:

KriteriumHinweise
Größe
  • von Personenzahl abhängig
  • für mindestens zwei Personen
  • Luftsofa oft nur für eine Person
  • mit Arm- und Rückenlehne
  • ovale oder runde Formen
  • als Schlafsofa geeignet
  • immer an Körperlänge orientieren
Maximalbelastung
  • Maximalbelastung von ca. 200 – 300 kg
  • je nach Personenanzahl
  • flexibles Material erforderlich
  • Kindersofas nur bis 50 kg belastbar
  • Maximalbelastung nicht überschreiten
  • muss beim Hersteller angegeben sein
Anwendungsbereich
  • Indoor und Outdoor
  • als Kindersofa
  • als Gästebett und Schlafsofa
  • als große Lounge
  • für den Pool und Garten
  • als Schwimminsel auf dem Wasser
Material
  • aus Polyester oder Kunststoff
  • hält Belastung stand
  • muss gut vernäht sein
  • Bodenbereich oft noch verstärkt
  • Kindersofas mit textilem Überzug
  • hohe Materialstärke erforderlich
  • meist mehrlagige Materialien
Extras
  • integrierte elektrische Pumpe
  • Armlehne mit Getränkehalter
  • zusätzliche Kissen
  • wasserabweisende Oberflächen

Die wichtigsten Hersteller – Intex, Worlds Apart und Fatboy

Bei vielen Firmen für Wasserspielzeug oder aufgeblasene Gegenstände sind auch Sofas und Möbel zu finden. Manche Marken wiederum haben sich speziell auf die aufblasbaren Möbel fixiert oder sogar ein eigenes Produkt am Markt etabliert. Wir haben für dich die beliebtesten Hersteller herausgefunden und uns ihre Angebote einmal genauer angeschaut:

HerstellerBesonderheiten
Intex
  • geprüfte Qualität
  • moderndes Design
  • weiche Oberflächen
  • große Ventilöffnungen
  • für mehrere Personen
  • als Gästebett nutzbar
  • auch für Außenbereich geeignet
  • verschiedene Größen und Farben
Worlds Apart
  • hauptsächlich für Kinder
  • schöne bunte Motive
  • Disney-Themen verarbeitet
  • als Sitzmöglichkeit im Kinderzimmer
  • textiler Überzug zum Waschen
  • teilweise ausklappbar
Fatboy
  • Liegesofa für unterwegs
  • einfach aufgeblasen
  • auch als Sitzsack nutzbar
  • sehr große Öffnung
  • Luft muss eingefangen werden
  • Material wasserdicht
  • gut zu transportieren
  • lange Haltbarkeit

Daneben bekommst du eine breite Auswahl bei Amazon und anderen Anbietern, wo auch diese Marken zu finden sind. Wichtig ist für die Auswahl, dass du deine Ansprüche kennst und weißt, was gute Qualität an einer aufblasbaren Couch bedeutet.

  • Blofield
  • Simex

Die vier beliebtesten Sofas – bequeme Liegefläche

Intex Liegesofa

( Rezensionen)
Intex Liegesofa

Besonderheiten

  • Größe: 180 x 135 cm
  • zwei Getränkehalter
  • zwei Luftkammer
  • mit Haltegriffen
  • wasserfest
Auf diesem Sofa nimmst du eine gemütliche Position am Pool ein. Es besteht aus einer glatten und wasserfesten Oberfläche. Somit kannst du bequem im Garten liegen oder auf der Wasseroberfläche treiben. Die Rückenlehne ist leicht geneigt und an den Armlehnen befinden sich zwei Getränkehalter. Insgesamt besteht die komplette Couch aus zwei Luftkammern. Haltegriffe erleichtern dir den Aufstieg oder den Abstieg ins Wasser. Mit einer Größe von 180 x 135 cm ist das Sofa aber nur für eine Person ausgelegt. Dafür zeugt es von einem robusten Material und einer langen Haltbarkeit. Auch die Kunden würden das Produkt klar weiterempfehlen. Nur eine elektrische Pumpe ist als Zubehör unbedingt zu berücksichtigen. Andernfalls bekommst du das Sofa nur schwer aufgeblasen.
Amazon.de
16,90
inkl 19% MwSt

Aufblasbarer Zweisitzer von Royalbeach

( Rezensionen)
Aufblasbarer Zweisitzer von Royalbeach

Besonderheiten

  • Farbe: Blau
  • Maße: 125 x 82 x 60 cm
  • schnell aufgepumpt
  • mit Rückenlehne
  • 0,29 mm Materialstärke
Dieses aufblasbare Sofa könnte zum Hingucker auf der nächsten Poolparty werden. Aber auch im Kinderzimmer ist es sehr beliebt. Als typischer Zweisitzer konstruiert besitzt es im vollgepumpten Zustand eine Größe von 125 x 82 x 60 cm. Zwei Personen nehmen also bequem nebeneinander Platz. Für eine entspannte Liegeposition oder auch für Übernachtungsgäste ist das Sofa weniger geeignet. Es besteht insgesamt aus zwei Kammern. Sitzfläche und Rückenlehne werden getrennt aufgeblasen. Hier bietet sich eine elektrische Pumpe an. Manche Kunden empfinden die glatte Oberfläche als etwas unangenehm. Außerdem schwitzt man im Sommer recht schnell auf dem Modell oder bleibt kleben. Dafür wirkt der transparente Look in einem hellen Blau stylisch und modern. Schwere Erwachsene sitzen recht tief auf der Couch und kommen etwas schwieriger wieder hoch.
Amazon.de
14,97
inkl 19% MwSt

Intex ausziehbares Sofa

( Rezensionen)
Intex ausziehbares Sofa

Besonderheiten

  • Farbe: Schwarz
  • Material: PVC
  • Maße: 193 x 231 x 71 cm
  • weiche Oberfläche
  • leicht ausziehbar
Dieses Modell von Intex überzeugt mit einem dezenten Design in Schwarz und einer hohen Funktionalität. Als ausziehbare Couch nehmen bequem zwei Personen Platz und können sogar die Nacht darauf verbringen. Einfach die Sitzfläche zweimal umklappen und schon hast du ein Gästebett geschaffen. Rechts und links sind Armlehnen angebracht für mehr Stabilität und Sitzkomfort. Darin befinden sich zwei Getränkehalter. Die Oberflächen sind beflockt und hinterlassen ein angenehm weiches Gefühl. Außerdem sind sie wasserfest und können leicht gereinigt werden. Intex überzeugt mit einer starken Materialqualität und einem großen Ventil, das in zwei Richtungen funktioniert. So hast du das Sofa nicht nur schnell aufgeblasen, sondern auch abgelassen und platzsparend verstaut. Die Kunden sind von der Verarbeitung überzeugt, nur manche Modelle verlieren mit der Zeit die Luft.
Amazon.de
37,99
inkl 19% MwSt

Liegecouch von iregro

( Rezensionen)
Liegecouch von iregro

Besonderheiten

  • leichtes Gewicht
  • Farbe: Blau
  • aus Polyester
  • für Außenbereich geeignet
  • 200 kg Maximalbelastung
Für den nächsten Camping-Ausflug oder für bequeme Stunden am Strand ist dieses Modell vielleicht genau richtig. Es handelt sich um ein angenehmes Liegesofa, das auch als Lounger bezeichnet werden kann. Du findest eine große Öffnung, mit der du die Luft förmlich einfangen musst. Danach leicht verschließen und das Sofa einfach auf den Boden stellen. Eine rechteckige Kopfstütze für mehr Komfort ist in das Material bereits eingearbeitet. Die Firma iRegro setzt hier auf ein festes Polyester-Gewebe, das wasserdicht, aber gleichzeitig atmungsaktiv ist. Mit einem geringen Gewicht von etwa 1 kg ist es schnell im Reisegepäck verstaut und kann überall zum Einsatz kommen. Kunden bewerten die Handhabung leichter als bei einer Luftmatratze. Nur bei sehr starken Wind musst du dein Sofa gut festhalten, damit es nicht weg fliegt.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Kundentipps – Reparatur möglich

Die Haltbarkeit eines aufblasbaren Sofas hängt immer vom jeweiligen Gebrauch ab. Nutzt du es beispielsweise viel im Außenbereich, können kleine Steinchen oder andere kantige Unebenheiten Risse im Material hinterlassen. Für diesen Zweck eignet sich eine weiche Unterlage, um das Material zu schonen. Damit hält dein neues Sofa etwa zwei Jahre oder länger. Daneben kommt es auf den Auf- und Abbau an. Wer sein Sofa häufig wieder zusammenrollt, belastet die Nähte. Achte beim Kauf deshalb auch an den Nähten auf eine gute Qualität. Meist gehen die Modelle an diesen Stellen kaputt.

Findest du doch einen kleinen Riss im Material, so lässt er sich mit einem einfachen Reparaturset wieder flicken. Manche Hersteller bieten ein solches Set direkt im Lieferumfang mit an. Dein Vorteil: die Flicken sind genau auf das Material und die Farbe des Sofas angepasst. Du reinigst und trocknest die defekte Stelle, nachdem du sie gefunden hast. Sie muss frei von Staub und Schmutz sein. Danach einfach mit dem Kleber über die Stelle gehen und den Flicken in der idealen Größe darauf setzen. Schon hast du die Außenhülle wieder verschlossen und das Sofa hält dicht. Ein defektes Sofa kannst du im Sperrmüll entsorgen, da es für den Hausmüll meist zu groß ist.

Große Ventile erleichtern dir das aufpumpen mit einer elektrischen Pumpe. Oft verschwiegen wird jedoch die Arbeit beim Ablassen. Gerade in einem Sofa ist besonders viel Luft enthalten, die auch wieder entweichen muss. Je größer das Ventil, desto schneller ist das Sofa wieder gefaltet. Besser geht es, wenn du hilfst und die Luft durch das Zusammenfalten des Sofas nach außen drückst. Der Preis liegt zwischen 15 und 80 Euro bei den kleineren Modellen. Eine komplette Lounge kostet über 150 Euro.

Fazit

Ein aufblasbares Sofa ist vielseitig und lässt sich flexibel einsetzen. Ob am Pool, als Gästeliege oder beim Campen – je nach Modell und Größe passt du die Couch genau an deine Vorstellungen an. Überzeuge dich selbst von einem angenehmen Liegekomfort und klappe das Sofa für deine Übernachtungsgäste aus. Oder du wählst eine große Lounge, in der du mit deinen Freunden feiern kannst – sogar auf dem Wasser! Viele Produkte sind nämlich für den Außenbereich vorgesehen und zeugen von einem robusten Material. Über ein großes Ventil ist das Sofa schnell aufgepumpt und ebenso schnell wieder abgelassen. Nur beim Liegekomfort und bei der Haltbarkeit musst du aufpassen. Manche Modelle sind zu niedrig, sodass sich das Aufstehen erschwert. Dagegen gibt es luxuriöse Varianten, die auf den ersten Blick absolut authentisch wirken.

Inhaltsverzeichnis

nach oben